Naturavetal Logo

Felins Plus® Menü Rollen – artgerechtes Nassfutter für die Katze

Auf die Merkliste
Rote Kitten im Gras - Naturavetal Nassfutter für Katzen mit viel Fleisch

Katzen sind reine Carnivoren und brauchen Fleisch und Fett für ihren Energiehaushalt, mit minimalem Anteil an Ballaststoffen, welche in unseren Felins Plus® Menü-Rollen in Form von geraspeltem Gemüse enthalten sind. 

Mit verschiedenen, natürlichen Fettquellen und konsequent getreidefrei hergestellt, freuen sich Katzen über die köstlichen Menüs, die einen individuell auf sie zugeschnittenen Fleisch- und Fischanteil von 85-90% besitzen. Durch die verschiedenen Geschmacksrichtungen bieten unsere saftigen Menü-Rollen noch dazu echte Vielfalt, für eine ausgewogene und schmackhafte Fütterung.

Naturavetal®-Expertentelefon

Unsere Experten beraten Sie gern persönlich.

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, stehen wir Ihnen mit umfassendem Rat gerne zur Seite.

Sie erreichen uns montags bis freitags

von 8.00 bis 16.00 Uhr

Ausgewogenes Alleinfuttermittel für Katzen

Ob Felins Plus® Rind mit Kürbis und Hüttenkäse, Felins Plus® Hähnchen mit Zucchini und Ei, Felins Plus® Kaninchen mit Karotte und Katzenminze oder Felins Plus® Seelachs mit Huhn und Gemüse – Ihre Katze wird mit Allem versorgt, was sie für ein gesundes Leben braucht.

Unser kaltgepresstes Trockenfutter kann zusätzlich als Ergänzung dienen – es sollte jedoch nicht mehr als 20% der Tagesration ausmachen. Ganz egal, ob Sie einen Stubentiger oder abenteuerlichen Freigänger zu Hause haben: Ihre Katze ist von Natur aus ein Jäger, der in freier Wildbahn tierische Beute erlegen würde. Anders als die Redensart besagt, hat jede Katze in Wirklichkeit nur ein Leben – deshalb sollte der Mensch die Verantwortung für die artgerechte Fütterung seines kleinen Fleischfressers in die eigenen Hände nehmen und ihn so füttern, wie es seinem natürlichen Bedarf entspricht.

Fütterungsempfehlung

Alter der Katze - Futtermenge pro Tag:

  • Ab 6. Monat 5% des Körpergewichts 
  • Senioren 3,5 - 5% des Körpergewichts 
  • Kitten und junge Katzen (bis 6 Monate) dürfen so viel fressen wie sie möchten.


Diese Richtwerte sind individuell auf Haltungsform und Aktivitätsgrad der Katze abzustimmen.

Naturavetal®-Tipp: Die richtige Fütterung

  • Der Katze beim Fressen Ruhe gönnen. Mehrere Katzen evtl. besser stressfrei getrennt füttern.
  • Mehrere kleine Mahlzeiten sind gesünder als eine große Mahlzeit.
  • Nimmt die Katze ihr Futter nicht an, sollte man es nach 15 Min. außer Reichweite stellen. Das Futter wird erst bei der nächsten Fütterung wieder angeboten.
  • Zu heißes oder zu kaltes Futter können Durchfall oder Erbrechen verursachen.


Bei individuellen Fragen hilft unser Expertenteam gerne weiter! 

Weitere Informationen und häufig gestellte Fragen (FAQ) zu artgerechtes Nassfutter für die Katze

Welches Katzenfutter ist das beste?

Ein gutes Katzenfutter erkennen Sie daran, dass es keine unnötigen, synthetischen Zusätze wie künstliche Vitamine oder Konservierungsstoffe enthält, aus hochwertigen Rohstoffen besteht, also keine minderwertigen tierischen oder pflanzlichen Nebenerzeugnisse wie Federn, Krallen, Stängel oder Wurzeln enthält und einen hohen Fleischanteil besitzt. Die Deklaration sollte offen sein, damit Sie der Zutatenliste genau entnehmen können, was in dem Futter verarbeitet wird. Da die Katze als ehemaliger Wüstenbewohner ihren Flüssigkeitsbedarf bevorzugt über ihr Beutetier deckt, sollte das Hauptfutter der Katze immer ein Nassfutter sein.

Mehr Informationen zur artgerechten Katzenfütterung erhalten Sie hier.

Wie viel Fleischanteil sollte Katzenfutter haben?

Als reiner Fleischfresser deckt die Katze ihren Nährstoffbedarf hauptsächlich über Fleisch ab – ein gutes Katzenfutter zeichnet sich also über einen hohen Fleischanteil aus. Doch nicht nur hoch, sondern auch hochwertig sollte dieser sein. Muskelfleisch, Herz und auch ein angemessener Anteil an Innereien dürfen verarbeitet werden.

Tierische Nebenerzeugnisse wie Krallen oder Federn sollten nicht enthalten sein, da nur hochwertige Proteinquellen für eine optimale Versorgung geeignet sind. Felins Plus® Menü-Rollen enthalten mindestens 87% Fleisch und dank der offenen Deklaration können Sie der Zutatenliste genau entnehmen, was Sie Ihrer Katze füttern.

Welches Getreidefreie Katzenfutter ist das beste?

Ein getreidefreies Katzenfutter, welches dann Kartoffeln, Süßkartoffeln, Erbsen und ähnliche Kohlenhydrate in großen Mengen enthält, stellt keinesfalls ein artgerechtes Katzenfutter dar. Die Katze ist in erster Linie ein Fleischfresser, daher enthält ein hochwertiges Katzenfutter zum größten Teil Fleisch und generell wenige Kohlenhydrate. Achten Sie also darauf, Ihrer Katze ein artgerechtes Katzenfutter zu füttern, welches viel Fleisch enthält. Zudem sollte ein artgerechtes Katzenfutter auf unnötige synthetische Zusätze wie künstliche Vitamine und Konservierungsstoffe verzichten. Die Katze ist darauf angewiesen, über ihr Futter auch einen gesunden Anteil von Flüssigkeit aufzunehmen. Das Hauptfutter einer Katze sollte also immer ein Nassfutter sein.

In unserem Katzen-Ratgeber erfahren Sie weitere wertvolle Informationen rund um das Thema Katze.

Wie viel Gramm Futter für die Katze am Tag?

Die optimale Futtermenge für Ihre Katze ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Das Alter Ihrer Katze spielt eine entscheidende Rolle, denn Jungkatzen brauchen deutlich mehr Futter als ausgewachsene Katzen. Wenn die Katze sich draußen auch Mäuse oder Vögel erbeutet, hat dies natürlich auch einen Einfluss auf die für sie optimale Futtermenge, genau wie ihr individueller Aktivitätslevel. Beim Katzen-BARF errechnen Sie die optimale Futtermenge für ausgewachsene Katzen anhand ihres aktuellen Körpergewichts. Die Katze sollte je nach Aktivitätsgrad ca. 25-30 g Fleisch pro kg Körpergewicht(KGW) am Tag erhalten.

In unserem Ratgeber „Erste Schritte zum Barfen bei der Katze“ erfahren Sie mehr zum Katzen-BARF.

Was ist Nassfutter für Katzen?

Ein Nassfutter für Katzen enthält neben einem hohen Fleischanteil auch einen gesunden Anteil an Feuchtigkeit. Die Katze ist auf diese Feuchtigkeit angewiesen, da sie als ehemaliges Wüstentier ihren Flüssigkeitsbedarf schon immer hauptsächlich über ihr Beutetier abgedeckt hat und von Natur aus weniger trinkt, als eigentlich notwendig.

Katzen werden schon als Jungtiere auf eine Futterart geprägt und es kann sehr schwierig sein, die Fütterung umzustellen, wenn die Katze sich an eine reine Trockenfütterung gewöhnt hat. Unsere Seite „Futterumstellung bei Katzen und weitere Tipps“ liefert Ihnen nützliche Hinweise, wie Sie die Fütterung Ihrer Katze trotzdem erfolgreich umstellen können.

Falls Sie Fragen haben sollten, können Sie sich gerne telefonisch bei uns melden. Wir stehen Ihnen mit umfassendem Rat zur Seite. Sie erreichen uns montags bis freitags von 8.00 bis 16.00 Uhr unter der Telefonnummer 0662 264 264 0 oder per Mail an: info@naturavetal.at.

Naturavetal® Futterproben

Gerne schicken wir Ihnen Futterproben und helfen bei der Sortenwahl

Kataloge & Flyer

Broschüren mit allen Informationen zu Produkten und mit vielen Tipps zur Ernährung