Naturavetal Logo
Heller Retriever Welpe steht im Wald - Naturavetal Welpenfibel

Welpenratgeber: 
Tipps zum Umgang mit Ihrem neuen Familienmitglied

Klein und tapsig, mit niedlichen Kulleraugen und großer Neugier: So kommt ein Welpe in seinem Zuhause an. Alles ist neu für ihn, riecht anders als bisher und Herrchen oder Frauchen muss der flauschige Vierbeiner auch erstmal kennenlernen. 

Ein junger Hund wächst in seine Familie hinein und sie mit ihm. Es ist ganz natürlich, dass bei dem Prozess Fragen aufkommen – vor allem wenn es sich um den ersten Welpen handelt. Im Welpenratgeber erhalten Sie wertvolle Tipps und nützliche Informationen zu allen Themen, die für Besitzer von Welpen wichtig sind. So fühlt sich Ihr neues Familienmitglied von Anfang an wohl.

Naturavetal®-Expertentelefon

Unsere Experten beraten Sie gern persönlich.

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, stehen wir Ihnen mit umfassendem Rat gerne zur Seite.

Sie erreichen uns montags bis freitags

von 8.00 bis 16.00 Uhr

Welche Grundausstattung braucht ein Welpe?

Im Welpenratgeber spielt die Ankunft des Welpen eine große Rolle, denn dem kleinen Hund soll es von Anfang an gut gehen. Dafür muss in seinem neuen Zuhause eine gewisse Grundausstattung vorhanden sein. Dazu zählen leicht zu reinigende Futternäpfe und Wasserschalen ebenso wie artgerechtes Spielzeug und ein bequemes Hundebett. Da Welpen schnell wachsen, darf es auch schon ein größeres Modell sein.

Ein Korb mit einem großen Hundekissen eignet sich ebenso, doch es sollte kein Geflecht aus Weiden sein: Wenn der Zahnwechsel beim Welpen anfängt und er auf dem Weidenkorb kaut, besteht die Gefahr, dass etwas absplittert. Eine Hundedecke ist für ein Nickerchen besser geeignet. Im Welpenratgeber geht es außerdem um die Pflege des kleinen Hundes. Zur Grundausstattung für Welpen gehört deshalb unbedingt ein Hundehandtuch, eine Zeckenzange, eine Bürste oder ein Kamm, eine Haar- und eine Krallenschere und ein Erste-Hilfe-Set. Um die Welt erkunden zu können, braucht der Welpe unbedingt Geschirr oder Halsband sowie eine Transportbox für das Auto.

Naturgesunde Ernährung ist keine Frage des Hundealters

Artgerechtes Futter trägt wesentlich zur Gesunderhaltung des Hundes bei. Deshalb ist es wichtig, bereits beim Welpen auf eine naturgesunde Ernährung zu achten. Sprechen Sie unbedingt ausführlich mit dem Züchter, um zu erfahren, welches Hundefutter der Welpe gewöhnt ist. Viele Hundezüchter nehmen bereits von dem handelsüblichen Extrudat-Welpenfutter Abstand und gehen zu kaltgepresstem Futter über oder barfen Welpen sogar. Die naturbelassene Kost ohne synthetische Vitamine und Aromastoffe stellt die gesündeste und artgerechteste Ernährung dar. Es ist deshalb empfehlenswert, einen Welpen direkt auf das kaltgepresste Canis Plus® Welpenfutter umzustellen.

Wie Sie einen jungen Hund auf eine andere Futtermethode umgewöhnen können, erfahren Sie im Welpenratgeber. Das Welpenfutter von Naturavetal® ist auf ein langsames, kontinuierliches Wachstum des Hundes ausgelegt. Das schont seine Gelenke und setzt den Grundstein für ein gesundes, langes Hundeleben. Füttern Sie das Junghundefutter mindestens bis zum ersten Geburtstag und unterstützen Sie so das Wachstum positiv mit dem optimierten Energiegehalt. Auch BARF lässt sich einfach mit Canis Plus® kombinieren.

Was Sie im Welpenratgeber von Naturavetal® erfahren

Neben der Welpenausstattung und der artgerechten Ernährung beschäftigen sich die Beiträge im Welpenratgeber mit der Welpenpflege und seiner Erziehung. Das schließt die Fellpflege, das Krallenschneiden und alle Maßnahmen rund um die Erhaltung der Gesundheit sowie eine konsequente Erziehung ein: von der Zahnung bis zur gesunden Darmsanierung. Ob Sie Ihren Welpen entwurmen oder sich über Impfungen informieren wollen – wir geben Ihnen fundierte Tipps auf der Grundlage unserer langjährigen Erfahrung und der Liebe zum Tier. Der Welpenratgeber unterstützt Sie im Alltag und zeigt Möglichkeiten für die Beschäftigung des kleinen Hundes mit Spiel und viel Spaß auf.

Fordern Sie auch die Welpenfibel von Naturavetal® an, in der wir wertvolle Informationen rund um die artgerechte und naturgesunde Welpenernährung zusammengetragen haben.

Zur Welpenfibel

Weitere Informationen und häufig gestellte Fragen (FAQ) zu Welpenfutter

Wie viel Gramm Futter pro Tag für den Hund?

Die optimale Futtermenge für Ihren Hund hängt von verschiedenen Faktoren ab. Befindet Ihr Hund sich im Wachstum, hat er einen anderen Bedarf, als ein ausgewachsener Hund. Natürlich spielt auch sein individuelles Temperament eine Rolle. In unserem Ratgeber „Gesundes Welpenfutter: Artgerecht von Anfang an“ erfahren Sie mehr über die optimale Fütterung für Welpen und junge Hunde.

Was muss ich bei einem Welpen beachten?

Ihr Welpe befindet sich in einer entscheidenden Entwicklungsphase. Vieles ist noch ganz neu für ihn und er muss Regeln erst noch kennen lernen. Zeitgleich findet seine soziale Prägung und auch sein Hauptwachstum statt. In unserer Welpen-Fibel erfahren Sie alles darüber, was Sie machen können, um Ihren Welpen in dieser wichtigen Phase zu unterstützen.

Welche Milch für Welpen?

Für Welpen eignet sich besonders Ziegenvollmilch, da diese neben vielen Nährstoffen kurzkettige Fettsäuren enthält, die in der Regel problemlos vertragen werden. Produkte aus Kuhmilch hingegen stehen unter Verdacht Unverträglichkeitsreaktionen zu fördern, da ihre Struktur aus langkettigen Fettsäuren besteht, die komplexer verdaut werden müssen Das Canis Extra Ziegenmilchpulver eignet sich hervorragend zum Anrühren einer Ziegenmilch und spendet Kraft.

Dürfen Welpen Milch trinken?

Welpen dürfen Milch trinken, solange die Milch keine synthetischen Zusätze enthält und bedarfsgerecht eingesetzt wird. Im Grunde ist es nämlich nicht notwendig, den Hund weiterhin mit Milch zu versorgen, wenn er von der Muttermilch entwöhnt wurde. Ist der Junghund allerdings geschwächt z.B. weil er für einen längeren Zeitraum unter Parasiten wie Würmer oder Giardien gelitten hat, befindet sich in der Genesungsphase oder kann er eine Extraportion Energie bei seiner täglichen Fütterung gebrauchen, dann können Sie gerne Canis Extra Ziegenvollmilchpulver ergänzen.

Falls Sie Fragen haben sollten, können Sie sich gerne telefonisch bei uns melden. Wir stehen Ihnen mit umfassendem Rat zur Seite. Sie erreichen uns montags bis freitags von 8.00 bis 16.00 Uhr unter der Telefonnummer 0662 264 264 0 oder per Mail an: info@naturavetal.at.

Naturavetal® Futterproben

Gerne schicken wir Ihnen Futterproben und helfen bei der Sortenwahl

Kataloge & Flyer

Broschüren mit allen Informationen zu Produkten und mit vielen Tipps zur Ernährung